AMATEURISM

Heidelberger Kunstverein

Die Ausstellung AMATEURISM untersucht das Phänomen des Amateurs in der Gegenwartskunst. Die eingeladenen Künstler verdeutlichen durch ihre Praxis die Verschiebung der Grenzen der kanonisierten Zuschreibung von Amateur und Profi und befragen das Verhältnis von Kunst, den Räumen ihrer Produktion und der damit verbundenen Bewertung. Kulturhistorisch entstammt die Figur des Amateurs der Tradition der >Dilettanti<, die aus Neugier und zu ihrem Vergnügen einer der >Schönen Künste< nachgingen und dabei häufig in Konkurrenz zu den Professionellen traten. In der Folge entwickelte sich der Begriff Dilettantismus zum Schimpfwort. Doch seit einigen Jahrzehnten wird dem Amateur in unserer Gesellschaft erneut Beachtung geschenkt. Welche Rolle spielt dabei das Internet und die damit verbundene Demokratisierung von Wissen? Wie, wann und warum bildet sich ein sogenannter Ismus als Haltung oder als Strategie? In der Kunst stehen die Ismen in Verbindung mit neuen Ideen und Bewegungen. Die Ausstellung geht dieser Frage anhand von 14 internationalen Positionen nach.

mit Heike Bollig, Jan Bünnig, Luis Camnitzer, Sister Corita, Heike Klussmann & Bau Kunst Erfinden, Toru Koyamada, Annette Krauss, Melton Prior Institute, Toshiko Okanoue, Lucy Powell, PROVENCE, Jewyo Rhii, kuratiert von Dr. Miya Yoshida und Susanne Weiß

www.hdkv.de
 Dys Crete,  Strom Produzierende Skulpturen,  Heidelberger Kunstverein,  Bau Kunst Erfinden,  Heike Klussmann

Energie erzeugende Skulpturen

Heidelberger Kunstverein

Die Werkgruppe Energieerzeugende Skulpturen basiert auf den technischen Prinzipien der farbstoffsensitivierten Solarzelle. Diese mittels elektrochemischer Reaktion Strom erzeugenden Skulpturen verwenden zur Absorption von Licht organische Farbstoffe. Sie können ohne toxische Emission aus frei erhältlichen Komponenten hergestellt werden. Eine Besonderheit ist, dass auch die Energie diffusen Lichts genutzt wird.

Heike Klussmann & Bau Kunst Erfinden
Heidelberger Kunstverein
Energieerzeugende Skulpturen, Glas, Beton, Kupfer, Graphit, Zahnpsta, Saft, diverse Materialien, 2012
 Dys Crete,  Kunstverein Wuppertal,  Bau Kunst Erfinden,  Heike Klussmann

Energie erzeugende Bilder

Heidelberger Kunstverein

Die Bildreihe Energieerzeugende Bilder basiert auf den technischen Prinzipien der farbstoffsensitivierten Solarzelle. Diese mittels elektrochemischer Reaktion Strom erzeugenden Bilder verwenden zur Absorption von Licht organische Farbstoffe. Sie können mittels einfacher DIY-Verfahren ohne toxische Emission aus frei erhältlichen Komponenten hergestellt werden. Eine Besonderheit ist, dass auch die Energie diffusen Lichts genutzt wird.

Heike Klussmann & Bau Kunst Erfinden
Heidelberger Kunstverein
Energieerzeugende Bilder, Glas, Beton, Kupfer, Graphit, Zahnpsta, Saft, diverse Materialien, 2012
x
WEHRHAHNLINIE DüSSELDORF
DYSCRETE™
BLINGCRETE™
ALEXANDERPLATZ
FLUIDS